Medizinstudium in Deutschland und Europa

 

Die Studiengänge Human- und Zahnmedizin zählen seit Jahren zu den beliebtesten Studienrichtungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Die Zulassungsanforderungen an die Bewerber sind hoch, hinzu kommen hohe Bewerberzahlen auf relativ wenige Studienplätze.

 

Medizinstudium in Deutschland

Bevor der Studienplatz in Deutschland angetreten werden kann, müssen die Bewerber zunehmend anspruchsvollere Anforderungen erfüllen und zudem erfolgreich einen komplexen Zulassungsprozess absolvieren. Es kommt daher immer mehr auf eine vorausschauende Planung und auf detaillierte Kenntnisse des Bewerbungsverfahrens bei Hochschulstart, aber vor allem auf die  Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH-Verfahren) an, über die 60% der Studienplätze vergeben werden.  

Um die Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen, bietet med2university eine Studienberatung in Form der Einzelberatung an. Dabei steht für uns der Studienbewerber bzw. die Studienstudienbewerberin im Mittelpunkt. Aufbauend auf einer umfassenden Analyse der individuellen Ausgangssituation werden alle in Frage kommenden Optionen für ein Medizinstudium in Deutschland aufgezeigt. Ein individueller Zeitplan garantiert die Einhaltung von Bewerbungsfristen. Dies ist wichtig, wenn mehrere Optionen gleichzeitig verfolgt werden sollen.

Die Studienberatung ermöglicht Ihnen, nicht nur Fehler im Bewerbungsverfahren zu vermeiden, sondern auch Ihre Chancen optimal zu nutzen und eine realistische Einschätzung Ihrer Möglichkeiten in Deutschland zu erhalten.

 

Medizinstudium im Ausland

Seit einigen Jahren bieten zahlreiche Universitäten der EU-Länder englisch- oder sogar deutschsprachige Medizinstudiengänge an. Gerade die Vielzahl der Universitäten in Europa macht es dem Beweber schwer, den Überblick zu bewahren und seine Chancen an den jeweiligen Universitäten richtig einzuschätzen. Aber gerade die Auswahl der Universität sollte sorgfältig vorgenommen werden, da ein Studienwechsel nach Deutschland nach dem "Physikum" heutzutage nicht mehr gesichert ist, und das Studium dann im Ausland abgeschlossen werden muss.

Hinzu kommt, dass die Zulassungsbedingungen von Land zu Land und auch innerhalb eines Landes von Universität zu Universität variieren. In der Regel muss der Bewerber naturwissenschaftliche Eingangstests absolvieren, die in Umfang und Schwierigkeitgrad von Universität zu Universität stark variieren.

Auf Grund der hohen Nachfrage in den letzten Jahren entsteht auch im Ausland vor allem an sehr beliebten Universitäten ein Engpass, so dass nicht jeder Bewerber einen Platz an seiner Wunschuniversität findet. Wir kennen eine Vielzahl der Universitäten und die Studienbedingungen aus Besuchen vor Ort.

Auch hier bietet med2university eine Studienberatung in Form einer Einzelberatung an. Aufbauend auf einer umfassenden Analyse der individuellen Ausgangssituation werden alle in Frage kommenden Optionen für ein Medizinstudium im Ausland aufgezeigt. Ein individueller Zeitplan garantiert die Einhaltung von Bewerbungsfristen und Testterminen. Dies ist wichtig, wenn mehrere Optionen gleichzeitig in Deutschland und im Ausland verfolgt werden sollen. Sie sparen dadurch wertvolle Zeit, verpassen keine Bewerbungsfristen und erhalten die richtige Hilfestellung.

 

Unser Profil:

Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und blicken auf zahlreiche erfolgreiche Bewerbungen zurück. Weiterhin sind wir mit den Auswahlverfahren sowohl der Universitäten in Deutschland als auch im Ausland sehr gut vertraut. Dieses Wissen kommt Ihnen zu Gute.

 

 

 

 

 

Alle Rechte vorbehalten - © med2university